Warum Einlagen?

Die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung hat „Fußbeschwerden.“ Leider wird dies oft zu spät erkannt. Einlagen stützen oder stabilisieren den Fuß, dienen bei Entzündungen und Schmerzen als weiches Polster oder stimulieren gezielt Nerven, um die Muskelspannung zu verändern.

Häufig wird jedoch der Einlagenversorgung als einer „konservativen“ Behandlungsform auch von Seiten der Ärtztegemeinschaft zu wenig Beachtung geschenkt und stattdessen zu schnell „operiert“ ohne vorher mögliche Alternativen in Form von konservativen Behandlungsformen, zu denen die Einlagenversorgung zählt, eine Chance gegeben zu haben.

In vielen Fällen lassen sich operative Eingriffe durch eine gezielte Einlagenversorgung vermeiden.

Besuchen Sie unseren Shop

Klassische Anwendungsgebiete von orthopädischen Schuheinlagen

  • Hallux valgus
  • Fußfehlstellungen wie Spitzfuß, Senkfuß und Knickfuß
  • Knieprobleme
  • Achillessehnenbeschwerden
  • Fersensporn
  • Vorfußschmerzen
  • Hammerzehen
  • Gelenkarthrose
  • Metatarsalgie
  • etc.